Aktuell

Eine Stunde Orgelmusik

Eine Stunde Orgelmusik

Am Sonntag, 23. Oktober von 17 bis 18 Uhr gibt der junge Organist Benedikt Zimmer ein etwa einstündiges Konzert an der Marcussen-Orgel in St. Clemens.

Der Eintritt ist frei, Spenden erbeten für die Kirchenmusik

Das Programm:

Anton Bruckner (1824-1896) Nachspiel d-Moll
Franz Tunder (1614-1667) Komm, heiliger Geist, Herre Gott
Jehan Alain(1911-1940) Première Fantaisie (AWV 59)
Georg Böhm(1661-1733) Allein Gott in der Höh sei Ehr
Eric Satie(1866-1925) Gnosienne No. 3 (Orgelfassung: Helmut Völkl)
Johann Sebastian Bach (1685-1750) Präludium und Fuge g-Moll (BWV 535)

So erreichen Sie uns zur Zeit

So erreichen Sie uns zur Zeit

Der Telefonanschluss der Kirchengemeinde St. Clemens und der Urlauberseelsorge wird zur Zeit technisch umgestellt. Deshalb erreichen Sie das Kirchenbüro und die Zentrale der Urlauberseelsorge leider nicht.

Bitte nutzen Sie die Möglichkeit des Mailings.

buesum@kirche-dithmarschen.de

Telefonisch können Sie folgende Nummern wählen:

Pastorin Brinkmann (St. Clemens) – Mobil 0171-1457091

Pastor Verwold (St. Clemens) – Mobil 0151-64335111

Pastorin Verwold (Urlauberseelsorge) – Mobil 0170-7073882

Wir bitten diese Unannehmlichkeit zu entschuldigen. 

Erntedanktag

Erntedanktag

Energiegewinnung

Abendmahlsgottesdienst um 9:30 mit Pastorin Ina Brinkmann und dem Posaunenchor

Von Bach bis Brasilien

Von Bach bis Brasilien

Büsumer Sommermusiken am Sonntag, 28.8.

Luisa Marie & Milad Darvish Ghane nehmen ihr Publikum mit auf eine Reise in die Welt der klassischen Gitarre. Ursprüngliche Kompositionen für Violine und Orgel von Johann Sebastian Bach oder des Franzosen César Franck hat das Duo für Konzertgitarre arrangiert und stellt damit die Vielseitigkeit des Instruments eindrücklich unter Beweis. Außerdem stehen Werke wie das berühmte Recuerdos de la Alhambra des Spaniers Tárrega auf dem Programm. Mit weiteren bekannten südamerikanischen Melodien klingt dieser Sommerabend in der St. Clemens-Kirche unterhaltsam aus.

Prägende Stationen auf Luisas Weg zur klassischen Gitarristin und Lautenistin war die Vorbereitung an der renommierten Yehudi Menuhin School in England zum Gitarrenstudium an der Hochschule für Musik und Theater (HfMT) in Hamburg. Ihren Master bei Prof. Olaf Van Gonnissen schloss sie mit Bestnote ab. Bei internationalen Wettbewerben gewann sie Preise. Als Solistin wurde sie bereits vom Ensemble Resonanz, den Hamburger Symphonikern oder der Neuen Philharmonie München verpflichtet.

Der deutsch-iranische Gitarrist Milad Darvish Ghane zeigte seine Leidenschaft für Musik schon als Kind. An der Hochschule der Künste in Teheran schloss er sein Masterstudium mit Auszeichnung ab. Nach der Teilnahme an Meisterkursen in Europa zog es ihn zuerst nach Wien und studierte dort bei dem renommierten Gitarrenpädagogen Jorgos Pantetsos. Seinen zweiten Master absovierte er kürzlich an der HfMT.

Ursprünglich war für den Konzerttermin das Rotenbek Trio geplant, das aber wegen Krankheit absagen musste.

Eintritt 12,00 €, Schüler 6,00 € 

Karten an der Abendkasse ab 17.30 Uhr